Inhalt

This is a debugging block

Architekturforum im Touringhaus

Bevorstehende Veranstaltungen

Aktuell stehen keine Veranstaltungen zum Thema «Architekturforum im Touringhaus» bevor.

Vergangene Veranstaltungen

Juni 2022

Architekturforum im Touringhaus
23.6.22 | 19.30-21.00 Uhr | Bielstrasse 111, Solothurn

Architektinnen erneuern Havanna

Die Altstadt von Havanna gilt als eines der grössten «lebenden» Architekturmuseen der Welt. Sie fasziniert durch das Nebeneinander unterschiedlicher Baustile und heraus- ragender Bauwerke, karibisch-experimentell und farbenfroh. Doch was kaum bekannt ist: Der Wiederaufbau des vom Verfall bedrohten historischen Stadtkerns ist vor allem Frauen zu verdanken, die weltweit in der Architektur bisher eher selten in leitenden Rollen zu sehen sind. Ihre international preisgekrönten Restaurierungsprojekte sprechen für ihr Können, dem Christine Heidrich nachgegangen ist.

Januar 2019

Architekturforum im Touringhaus
17.1.19 | 20.00-22.00 Uhr | Touringhaus Solothurn | Bielstrasse 109a

Zersiedelungsinitiative | Gespräch am Salvisbergtisch mit Raphael Schär

Am 10. Februar 2019 stimmen wir über die Zersiedelungsinitiative ab. Die Initianten wollen die Zersiedlung nicht bremsen, sondern stoppen. So wie das eidgenössische Waldgesetzt den Wald vor dem Abholzen bewährt, muss heute die Landschaft vor der Zersiedlung geschützt werden. Die Landschaft wächst nicht nach und ist ein kostbares Gut. Unsere Siedlungsflächen können nicht ewig weiterwachsen. Innerhalb haben wir noch lange reichlich Platz. Mit Raphael Schär vom kantonalen Initiativkomitee diskutieren wir über Sinn und Notwendigkeit der Initiative.

Architekturforum im Touringhaus
13.1.19 | 18.00-20.00 Uhr | Kino Uferbau Solothurn | Ritterquai 10

Big-Time | Filmvorführung

Filmvorführung in Zusammenarbeit mit der Kulturfilmgemeinde Solothurn Dokumentarfilm von Kaspar Astrup Schröder, 93 Minuten, dänisch/englisch mit deutschen Untertiteln Regisseur Kaspar Astrup Schröder hat den dänischen Star-Architekten Bjarke Ingels während fünf Jahren mit der Kamera begleitet. Der Film ist ganz auf die Person und das Werk des 43-jährigen Ingels fokussiert. Ein animiertes Gehirn stellt gleichsam die Denkweise Ingels dar, aber wegen seiner ständigen Kopfschmerzen auch Gedanken an den Tod.

Subscribe to RSS - Architekturforum im Touringhaus